Besuch in der Suppenküche

30.10.2023


„Gott hat die Armut nicht erschaffen. Er erschuf nur uns.“ (Mutter Teresa)

Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 und 7 ging es im Rahmen des Religionsunterrichts in die Suppenküche der Missionarinnen der Nächstenliebe in München.

Die Schwestern leben und wirken weltweit im Geist ihrer Gründerin, der Heiligen Mutter Teresa. Das Neue Testament berichtet davon, dass es Jesus, als er am Kreuz hing, gedürstet habe. Diesen „Durst“ deutet Mutter Teresa als Durst Gottes nach unserer aller Liebe. Der konkrete Dienst an den Notleidenden wird so zum Dienst an Gott selbst, zu einem Gottesdienst!

Schwester Mary-Claire informierte uns über die konkrete Arbeit der Schwestern in München. Hier betreiben sie eine Suppenküche, in der Obdachlose, Suchtkranke, Einsame und Gottsuchende täglich eine warme Mahlzeit erhalten und ein offenes Ohr finden.

Weil die Arbeit der Schwestern nie ausgeht, konnten alle beim Gemüseschälen mithelfen, was viel Spaß machte. Tränen gab es zwar auch, doch das lag an den Zwiebeln.

Wir bedanken uns bei den Schwestern für ihre Zeit und Gastfreundschaft! 



Weitere News

16.05.24

14.05.24

Polizei klärt auf: was ist verboten im Netz?

Praxistag K8 im Fach Informationsverarbeitung

13.05.24

Schuldenprävention

Praxistag der Klassen 9a und 10c

09.05.24

Praxistag Deutsches Museum

Fach „Mensch, Umwelt, Technik“

08.05.24

Kunstwerke in der Natur

Landart bei Begemann

30.04.24

Wie Designer denken lernen 

In der Pinakothek der Moderne

25.04.24

Zu Besuch im NS-Dokumentationszentrum

Die Ethik-Klasse 7a am Königsplatz

24.04.24

Praxistage Deutsch

Alte Werke in die Gegenwart holen

24.04.24

Künstlerische Highlights

Kreativ werden – auch außerhalb des Kunstunterrichts

24.04.24

Ausflüge der Begemann Klassen

Impressionen der Exkursionen

Alle News