Polizei klärt auf: was ist verboten im Netz?

Praxistag K8 im Fach Informationsverarbeitung

14.05.2024


Am Mittwoch, den 28.2.24, hatten die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse Besuch von den Jugendbeamten der Polizei München. Dabei haben die Jugendliche wichtige Informationen zu strafbaren Handlungen im Netz und rechtlichen Hintergründen erhalten, unter anderem:

  • Was zählt als Straftat und was sind die möglichen Konsequenzen?

  • Welche Straftaten im Netz gibt es?

  • Darf man Messer zur Selbstverteidigung in die Schule mitnehmen?

  • Welche Symbole sind verboten und wie gehe ich damit um, wenn ich sie z.B. in sozialen Medien sehe?

  • Unter welchen Umständen ist das Versenden von Nacktbildern strafbar?

Im Anschluss an den Informationsbesuch vertieften die Schülerinnen und Schüler die Themen in Gruppenarbeit. Sie erstellten informative und kreative (nicht öffentliche) Webseiten, um das Gelernte anschaulich aufzubereiten.

Dieser Austausch mit der Polizei war eine wertvolle Gelegenheit, um Rechtskenntnisse zu erweitern und für mögliche Gefahren zu sensibilisieren.



Weitere News

16.05.24

13.05.24

Schuldenprävention

Praxistag der Klassen 9a und 10c

09.05.24

Praxistag Deutsches Museum

Fach „Mensch, Umwelt, Technik“

08.05.24

Kunstwerke in der Natur

Landart bei Begemann

30.04.24

Wie Designer denken lernen 

In der Pinakothek der Moderne

25.04.24

Zu Besuch im NS-Dokumentationszentrum

Die Ethik-Klasse 7a am Königsplatz

24.04.24

Praxistage Deutsch

Alte Werke in die Gegenwart holen

24.04.24

Künstlerische Highlights

Kreativ werden – auch außerhalb des Kunstunterrichts

24.04.24

Ausflüge der Begemann Klassen

Impressionen der Exkursionen

Alle News