Wie aus Töpfen Autos wurden ...

ODER ein Besuch im BMW-Museum

19.07.2022


Am Mittwoch, den 13.07. besuchte unsere Klasse 6a das BMW-Museum. Dies fand im Rahmen des Fachs ÖGL statt. Zu Beginn des Schuljahres erarbeiteten unsere Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen mögliche Ausflugsziele. Dabei wurden unterschiedliche Aspekte wie Zeit, Kosten, Anfahrt usw. betrachtet und einbezogen. Im Anschluss entschieden wir uns – so demokratisch wie möglich – für einen Besuch im BMW-Museum, den wir nun endlich auch machten.

Im Museum selbst lernten wir einiges über die Geschichte von BMW. Während das Unternehmen ursprünglich eigentlich Töpfen und Pfannen herstellte, konzentrierte man sich schon bald auf Flugzeuge, Motorräder und schließlich Autos. Wir konnten dort auch einige ältere und auch neuere Rennautos anschauen, zudem waren die ganzen Designmodelle sehr interessant. Auch über Sicherheit beim Fahren wurde uns einiges erklärt: Jetzt wissen wir, dass orangene Autos sicherer sind als schwarze, man sieht sie nämlich besser. Im Großen und Ganzen war es ein wirklich interessanter Tag – schön, dass wir ihn doch noch in Angriff genommen haben.



Weitere News

04.06.24

04.06.24

Klassenfahrt nach Augsburg

Die Klasse 6a lernt sich kennen

04.06.24

Wandertag ins Verkehrsmuseum

Die Klasse 6a unterwegs

16.05.24

14.05.24

Polizei klärt auf: was ist verboten im Netz?

Praxistag K8 im Fach Informationsverarbeitung

13.05.24

Schuldenprävention

Praxistag der Klassen 9a und 10c

09.05.24

Praxistag Deutsches Museum

Fach „Mensch, Umwelt, Technik“

08.05.24

Kunstwerke in der Natur

Landart bei Begemann

30.04.24

Wie Designer denken lernen 

In der Pinakothek der Moderne

25.04.24

Zu Besuch im NS-Dokumentationszentrum

Die Ethik-Klasse 7a am Königsplatz

Alle News