Echt oder falsch?

Falschgeldschulung der Deutschen Bundesbank in den Klassen 10a und 10b

19.02.2019


Bei unserer Falschgeldschulung erfuhren wir, wer Banknoten drucken darf, wie der Kreislauf der Banknoten läuft und wie abgenutzte Scheine aussortiert werden und was mit diesem Geld passiert.

Das Hauptaugenmerk des Vortrages lag aber in der Erläuterung der Sicherheitsmerkmale unseres Geldes: Wasserzeichen, Sicherheitsfaden, Porträt-Fenster, Smaragdzahl, Hologramm und die fühlbare Prägung für Sehbehinderte und Blinde.

Herr Hüber hat auch Banknoten mitgebracht, an denen wir gleich die Echtheit anhand der gelernten Sicherheitsmerkmale prüfen konnten und bei manchen Geldscheinen war das gar nicht so einfach.
Herzlichen Dank an Herrn Hüber für den spannenden Vortrag, wir nehmen jetzt nur noch echtes Geld.

Gabriele Papp


Weitere News

26.07.21

Bunte Meerestiere und Buchstabenmonster

Im Kunstunterricht entstanden kleine und große Drahtgerüste

26.07.21

Für Toleranz und Offenheit

Keine Beleidigungen, kein Mobbing und keine blöden Sprüche

14.07.21

Recyclingpapier bei Begemann

Nachhaltige Schulentwicklung: Ausblick in das Schuljahr 2021/22

01.07.21

Payback!

Wir freuen uns auf das Feedback unser Schüler*innen

24.06.21

Kunst in der Natur

SüdpART bei der Münchner Naturkunst-Biennale

23.06.21

Londons Sehenswürdigkeiten

Referate im Homeschooling

23.06.21

Wasser marsch!

Die Klasse 6a findet heraus, warum Wasser für uns lebenswichtig ist.

21.06.21

Religionsausflug der Abschlussklasse

Besuch der Pfarrkirche „Maria Schutz“

18.06.21

Praktikum wie immer oder doch ganz anders?

Herausforderungen in der Coronazeit

Alle News