Bulle und Bär bei begemann

20.10.2015


Der Bulle steht an der Börse für das „Auf“, weil er vorwärts stürmt und die Hörner nach oben richtet, der Bär steht für das „Ab“, weil er von oben nach unten angreift und sich eher schwerfällig bewegt.

Dies und viele andere Informationen rund um den Wertpapierhandel konnten die Schülerinnen und Schüler der  Klassen 10a und 10b in den Vorträgen „Wertpapiere“ und „Börse“ der Stadtsparkasse München erfahren.

Die Vorträge begleiten das Planspiel Börse und beziehen sich auch unmittelbar auf den BWL-Lehrplan der 10ten Klasse. Wir kennen jetzt den Unterschied zwischen verzinslichen Wertpapieren und Aktien, wissen was eine Dividende ist, was sich hinter einem Fonds verbirgt und wo die Risiken am höchsten sind.

Dankeschön an die Stadtsparkasse München und an die Referentinnen Frau Schormair und Frau Friemel für die interessanten Vorträge und die hilfreichen Begleitmaterialien.

Gabriele Papp



Weitere News

19.02.19

Echt oder falsch?

Falschgeldschulung der Deutschen Bundesbank in den Klassen 10a und 10b

13.02.19

Ein Tag in der Pinakothek der Moderne

Zwischen Teekochern und Stühlen

19.01.19

Praxistag Kurzfilm

Hollywood-Feeling in Pasing!

10.01.19

Fünfjähriger Zweig an der Wirtschaftsschule

Ab der 6. Klasse bei Begemann anmelden

03.01.19

03.01.19

Weihnachten? Humbug! Humbug! Humbug!

Besuch der Theateraufführung „A Christmas Carol“

17.12.18

Zammgrauft

Die Klasse 10c am Spitzingsee

23.11.18

Begemann Schule in München Pasing mit neuem Konzept

Wirtschaftsschule Begemann startet als „Schule für's Leben“ in neuem Look

20.11.18

Ungewöhnliche Perspektive

Besuch des BMW Campus

20.11.18

Von Burgen und Schlössern

Die Klasse 7a in Burg Grünwald

Alle News